Darmsanierung, Stoffwechsel- und Immunsystem Optimierung

Darmsanierung, Entsäuern, Stoffwechselkur, Gesundes und nachhaltiges Abnehmen, Toxinausleitung und Reading, Raucherentwöhnung,

Stoffwechselkur:
Neben meiner homöopathischen Behandlung helfe ich Ihnen gern Ihren Stoffwechsel neu einzustellen und damit zu entgiften, Toxine auszuleiten und den Darm zu reinigen.
Ziel der Stoffwechselkur ist ein regenerierter und gesunder Stoffwechsel.

Gut geeignet bei vielen Beschwerdebildern wie:
Hautproblemen,
Allergien,
Schlafproblemen,
depresssive Verstimmungen,
Bluthochdruck, 
Wechseljahrsbeschwerden
Schilddrüsenprobleme
Lipödem
Rheumatische Erkrankungen, Arthrose, Arthritis u.ä.
u.v.m.

70-80% aller Erkrankungen sind Stoffwechsel bedingt und somit vermeidbar.

Die Stoffwechselkur wurde ursprünglich zum Abnehmen entwickelt. Sie ist aber auch für alle geeignet, die nicht abnehmen oder sogar zunehmen wollen.
Sie ist ein gesunder Weg zur Idealfigur ohne Jo-Jo-Effekt  sein und belohnt uns mit einem konstantem Idealgewicht, reiner Haut, straffem Bindegewebe und frischem Aussehen. Bei dieser Kur bleiben Sie ohne Hungergefühl leistungsfähig und nehmen an den richtigen Stellen gutgelaunt ab.

 

Weitere Möglichkeiten:
Darmsanierung nach z.B. Antibiotikaeinnahmen.
Wir erarbeiten dabei einen individuell auf Sie oder auch ihr Kind zugeschnittenen Behandlungsplan.

Ein zweiter Schwerpunkt ist die Ausleitung von Toxinen wie Schwermetalle, z.B. nach Amalgamentfernung.
Auch hier entwickeln wir einen individuellen Behandlungsplan zur Entgiftung des Körpers.

Gern berate ich Sie bei der Umsetzung Ihres Wunsches nach einer gesünderen Ernährung und Lebensweise
und unterstütze Sie beim Erreichen Ihrer Wohlfühl- und Idealfigur.

Mit einem gesunden Darm und einem ausgewogenen Säure – Basen – Haushalt kann es im Grund nicht zu schwerwiegenden, chronischen Erkrankungen führen.

Eine Umstellung und Optimierung unserer Lebens-und Ernährungsgewohnheiten, egal an welchem Punkt oder Alter, führt zu einer wesentlichen Verbesserung unserer Lebensqualität.

Es liegt in unserer Hand, entscheidende Schritte für Vitalität und Gesundheit umzusetzen.
Es ist ein Prozess, der uns bis ins hohe Alter unser ganzes Potential ausschöpfen lässt. 

 

Säure-Basen-Haushalt

Der Idealfall ist, das wir uns über die tägliche Ernährung alle Nähr-und Vitalstoffe sowie Pflanzenenzyme zuführen. Damit verfügt  unser Stoffwechsel für jede einzelne Zelle über alle Bausteine bzw. Zutaten, um deren Funktion gesund zu erhalten.

In der heutigen Zeit bleibt dies für fast jeden von uns jedoch der Idealfall.
Mit sonnengereiften Obst und Gemüse in Bioqualität, möglichst aus dem eigenen Garten, ohne Transportwege und Lagerung, die die Qualität und den Gehalt der Nahrung wieder mindert, wäre das gerade möglich. Ein zusätzlicher Bedarf an hochwertigen Nährstoffen entsteht jedoch durch Umwelt – und Strahlenbelastung und durch unsere moderne, oft durch Stress geprägte Lebensweise.

Folgende Fragen helfen, um eine Antwort zu finden, ob eine zu Krankheiten führende Übersäuerung des Körpers vorliegt:

 • Haben Sie Probleme, Ihr Gewicht zu halten? Nehmen Sie schnell zu?

 • Wie ist es mit Ihrer Konzentration? Sind Sie erschöpft und immer wieder müde?

 • Haben Sie Ein-und Durchschlafstörungen und wachen morgens wie gerädert auf?

 • Leiden Sie unter Stimmungsschwankungen oder Depressionen?

 • Haben Sie Verdauungsstörungen, wie Blähungen, Sodbrennen, Verstopfung oderDurchfall?

 • Haben Sie Rückenschmerzen oder Gelenkprobleme?

 • Altert Ihre Haut zunehmend, wird sie schlaffer und fahler? Hat Ihr Bindegewebe Cellulitis, Besenreißer oder andere Auffälligkeiten?

 • Wie gesund sind Ihre Haare (Haarausfall, brüchig, glanzlos, spröde)?

 • Schwitzen Sie schnell, vor allem nachts oder kommen Hitzewallungen in den Wechseljahren vor?

 • Fühlen Sie sich insgesamt nicht mehr gesund und vital?

Können Sie mindestens zwei der Fragen mit „ Ja“ beantworten, dann liegt eine Übersäuerung vor  und es besteht Handlungsbedarf!

Folgend eine Checkliste über die Hauptfaktoren , die eine Übersäuerung unseres Körpers verursachen:

- Vitalstoffmangel ( Mikronährstoffe ): Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme

- Psyche als Säuerungsfaktor: habe ich Stress und wie gehe ich damit um

- Ist die Ernährung in einem Verhältnis von 80% basisch zu 20% sauer wirkender Nahrungsmittel?

- Säurelieferanten sind  zum Beispiel  Zucker, Cola, Sprudel, Limonade, Alkohol,

     Kaffee

- Fleisch, Milch und Milchprodukte aus der heutigen industriellen Mast ist säurereich durch Fütterungs-und Haltungsbedingungen

- Rauchen

- übertriebener Sport

- Medikamente(auch die Pille!)

Eine permanent vorliegende Übersäuerung bedeutet einen ständigen Stresszustand für unser System- wir werden bzw. sind „sauer“!

Unsere Entgiftungsorgane Leber,  Niere, Lunge und Haut sind hochgradig beansprucht, um die Vielzahl der Säuren zu neutralisieren, um sie dann entsorgen zu können .Dazu benötigen sie Mineralstoffe und Spurenelemente. Oft genug kommt es hier zu einem immer größer anwachsenden Defizit . Um alle wesentlichen Funktionen, allem voran die Aufrechterhaltung des pH-Wertes des Blutes von 7,37- 7,45 (leicht basisch), zu gewährleisten, greift  unser Stoffwechsel auf die Mineralstoffdepots zurück, die in der Haarwurzel, Nägel, Knorpel und Knochen liegen. Sind die Depots leer, kommt es zu einer sogenannten „Säurestarre“, es kann nicht mehr neutralisiert und entsorgt werden. Beginnend von muskulären Beschwerden ,Gelenkproblemen, Osteoporose, Rheuma, Gewichtszunahme, Bluthochdruck und weitere Symptome einer Störung im Säure-Basen-Haushalt führt dieses Geschehen bis zum Zelltod oder Zellwucherungen (Krebs).

Selbst unser emotionales Gleichgewicht steht in einem engen Zusammenhang mit dem Säure-Basen-Haushalt und der Darmgesundheit.

 

Darmreinigung, Darmsanierung

Der Darm ist die Wurzel der Pflanze Mensch“  F. X. Mayr

Über ein Grundreinigungsprogramm, das jede einzelne Darmzotte erreicht, erreichen wir folgende Ziele:

Jede vorhandene Ablagerung wird“ herausgeputzt“, angesiedelte Pilze und Parasiten werden ausgeschieden, Toxine ausgeleitet und der Nährboden für eine gesunde und stabile Darmflora geschaffen. Das ist eine grundlegende Unterstützung unserer Gesundheit, die ein-bis zweimal im Jahr zu empfehlen ist, vor allem nach Gabe von Antibiotika und bei Medikamenteneinnahme.

Ein gesundes Verdauungssystem ist die wesentliche Grundlage für ein funktionierendes Immunsystem. Das erklärt die überraschenden Erfolge bei der Behandlung von Hauterkrankungen, Allergien, Erkältungsneigung, Autoimmunerkrankungen und  rheumatische Erkrankungen.

Ausleitung von Toxinen

Es gibt zahlreiche Ursachen unserer toxischen Belastung, die nicht nur durch unsere Ernährung verursacht wird, sondern auch durch Trinkwasser, Luft, Kosmetik, Zahnpasta, Reinigungsmittel, Kleidung, Möbel, Auslegware, Baustoffe und weiteres. Ist unser Ausleitungssystem überfordert, werden diese Toxine im Körper eingelagert. Sichtbar wird dieser Prozess unter anderem durch Cellulitis und Übergewicht. Leistungsabfall, Kopfschmerzen, chronische Müdigkeit und Schlafstörungen sind weitere Hinweise für eine toxische Belastung.

 

Re-Aging bedeutet unsere höhere Lebenserwartung in geistiger und körperlicher Gesundheit zu genießen.

Über ein strahlend schönes Aussehen ist hier vor allem der mögliche Verjüngungsprozess des gesamten Körpers, über alle Organ- und Gewebestrukturen, das Ziel.

Das ist ein täglich von uns umzusetzender Prozess über Ernährung plus Mikronährstoffe, Bewegung und Fitness, Entspannung und Meditation.

Ein Prozess, unser volles Potential, Gesundheit und Selbstausdruck zu entfalten. Lebensgenuss- bis ins hohe Alter.